Waldkindertagesstätten                                     in Allersberg und in Roth

Wir wollen Kindern die Möglichkeit geben die Natur mit allen Sinnen zu begreifen und eine glückliche Kindergartenzeit zu erleben.

 

Der Wald bietet unbegrenzten Raum, Stille und Zeit. Er ist ein facettenreicher, interessanter und erlebnisintensiver Lernort, der die kindlichen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen in optimaler Weise fördert und entwickelt. Durch die räumlichen und strukturellen Besonderheiten einer naturnahen Landschaft und die regelmäßig wiederkehrenden Jahreszeiten ergeben sich vielfältige Sinnesanregungen. Die Stille der Natur macht wieder aufmerksam für die kleinen und elementaren Sinneseindrücke und führt weg von der Reizüberflutung des Alltags. Das Fehlen von fertigem Spielzeug regt die Phantasie und Kreativität an. Die Natur bietet reichhaltige Möglichkeiten an Spielmaterialien. Sie ist der ideale Bewegungsraum für Kinder. Voller Freude kann sich ihr Bewegungsdrang entfalten und die Kinder können nach Herzenslust Balancieren, Klettern oder in Laubhaufen springen. Durch die Selbstwirksamkeitserfahrungen entwickelt sich ihr Selbstbewusstsein.

 

Besonders wichtig ist dabei das gemeinsame Spielen, Von-einander-Lernen und gemeinsame Erleben. Der Wald bietet aufgrund seiner Struktur vom Baumwipfel über gefallene Stämme, Steine, Felsen bis zu Kuhlen, Höhlen und Rinnen eine Vielzahl an Materialien wie Moos, Steine, Stöcke, Samen, Blätter u.s.w. ein unerschöpfliches Reservoir von Möglichkeiten zum Spielen, Entdecken und Lernen.